Buschenschank

Ausgezeichneter Buschenschank

Nur das Beste aus der Region

Der Grundsatz in unserem “Ausgezeichnetem Buschenschank” ist: Wir wollen das Beste aus der Region für unsere Gäste auf einem Teller vereinen. Egal ob das täglich frisch gebratene Brüstl (knusprig gebratenes Bauchfleisch) nach Resi Omas Rezept oder die hausgemachten Mehlspeisen von Chefin Heidi – alles wird mit sehr viel Herzblut und Hingabe zubereitet. Zusätzlich zu den ganzjährigen Klassikern (Brettljause, Bauernsalat usw.) wird auch immer auf saisonale Spezialitäten eingegangen. Produkte wie Freilandeier, Rohschinken, Schafskäse oder Wildspezialitäten stammen alle von Direktvermarktern aus unmittelbarer Umgebung.

Auch im Buschenschank wird das Thema Familie großgeschrieben. Heidi und Resi bilden ein perfektes Team in der Küche und kreieren immer wieder aufs Neue hervorragende Kompositionen auf dem Teller. Im Service sind die Männer gefordert – Herbert, Stefan, Markus und Matthias sorgen für euer Wohl am Tisch.

Platz zum Genießen bietet neben dem Gastraum und der Schank die einladende Sonnenterrasse mit ca. 30 Sitzplätzen. Mit Blick über die Weingärten der Region um Leutschach bis hin zur Heiligengeistkirche an der slowenischen Grenze kann man mit den Winzern über die Weine philosophieren. 

ÖFFNUNGSZEITEN BUSCHENSCHANK

Winterpause ab 27. 11. 2023 bis 13.03.2024
ab Donnerstag 14.03.2024 sind wir wieder für euch da!

Donnerstag bis Sonntag ab 14:00 Uhr

Küche bis spätestens 20:00 Uhr

Tischreservierungen werden ausschließlich telefonisch angenommen!

Verkostungen & Weinkauf auch außerhalb der Öffnungszeiten nach Voranmeldung möglich.

Wir sind Steiermark - Sieger 2023!

Das Falstaff Magazin und seine Community haben uns mit 96 Punkten auch 2023 wieder zum besten Buschenschank der Steiermark gekrönt.
Mit dieser Punktzahl gehören wir außerdem zu den Top Adressen in ganz Österreich!

Das sagt der Falstaff:
Ein südsteirischer Heurigenbetrieb mit viel Vorbildwirkung – und das gilt nicht nur für die Schmankerln aus Küche und Keller, an denen drei Generationen gemeinsam feilen. Denn Herbert Germuth ist seit zwei Jahren auch Vorsitzender des Tourismusverbands Südsteiermark und bringt hier frischen Wind hinein, wie er es schon als Mitbegründer der »Südsteirischen Weinstraße« getan hat. Im Keller kümmert sich mittlerweile Sohn Stefan um die Weine, die allesamt wortspielerisch den Familiennamen aufgreifen – Ortsweine sind zum Beispiel die »Speerspitze«, die Riedenweinen stehen im Zeichen des »Goldspeers«. Von Großmutter Theresia, liebevoll »Resi-Oma« genannt, und Küchenchefin Heidi Germuth stammen die kulinarischen Zaubereien der Buschenschank: Vom Schweinsbrüstl bis zum Germkipferl hält man es an der Glanzer Kellerstraße klassisch steirisch. Natürlich wird auch eine Brettljausen in der Stube, vorzugsweise aber auf der Sonnenterrasse, angeboten. Denn den wunderbaren Blick ins Weinland gibt es bei jedem Besuch im Paradefamilienbetrieb kostenlos dazu.